Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite www.stuttgart-airport-media.com und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Im Folgenden möchten wir Sie daher über die Verarbeitung (z.B. Erhebung, Speicherung, Weiterleitung) personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite www.stuttgart-airport-media.com informieren.

Unsere Datenschutzerklärung für die Nutzung unserer Webseite www.stuttgart-airport-media.com ist modular aufgebaut. Sie besteht aus einem allgemeinen Teil und einem besonderen Teil.

Der allgemeine Teil gilt für jede Verarbeitung personenbezogener Daten und für jede Verarbeitungssituation auf unserer Webseite (vgl. I. Allgemeine Informationen (Allgemeiner Teil)). Der besondere Teil bezieht sich jeweils nur auf die dort angegebene Verarbeitungssituation, die im Zusammenhang mit unserer Webseite www.stuttgart-airport-media.com stehen (vgl. II. Einzelne Verarbeitungssituationen auf unserer Webseite (Besonderer Teil)).

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.


Inhaltsverzeichnis

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN (ALLGEMEINER TEIL)

II. EINZELNE VERARBEITUNGSSITUATIONEN AUF UNSERER WEBSEITE (BESONDERER TEIL)


I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN (ALLGEMEINER TEIL)

Dieser Teil unserer Datenschutzerklärung gilt für jede Verarbeitung personenbezogener Daten und für jede Verarbeitungssituation auf unserer Webseite www.flughafen-stuttgart.de / www.stuttgart-airport.com.


1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Flughafen Stuttgart GmbH
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

Postfach 23 04 61
70624 Stuttgart

Telefon: +49 711 948-0
Telefax: +49 711 948-2241
E-Mail: info@stuttgart-airport.com

Gesetzliche Vertreter:
Geschäftsführung
Walter Schoefer (Sprecher)
Ulrich Heppe


2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Flughafen Stuttgart GmbH erreichen Sie postalisch oder per E-Mail.

Per Post:
Flughafen Stuttgart GmbH
Datenschutzbeauftragter
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

Per E-Mail:
DSB@stuttgart-airport.com


3. Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1 Begriffsbestimmungen

In unserer Datenschutzerklärung verwenden wir Begriffe, die nach der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) wie folgt zu verstehen sind:

  • personenbezogene Daten“ meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind (vgl. auch Art. 4 Nr. 1 DS-GVO).
  • Verarbeiten“ oder „Verarbeitung“ meint jeden Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten etwas gemacht wird, gleich ob mit oder ohne Hilfe automatisierter (d.h. technikgestützter) Verfahren. Dies umfasst insbesondere das Erheben (d.h. die Beschaffung), das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten sowie die Änderung einer Ziel- oder Zweckbestimmung, die einer Datenverarbeitung ursprünglich zugrunde gelegt wurde (vgl. auch Art. 4 Nr. 2 DS-GVO).
  • betroffene Person“ oder „Betroffener“ meint jede natürliche Person (d.h. jeden Menschen), der durch die personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, identifiziert oder identifizierbar ist.
  • Einwilligung“ der betroffenen Person meint jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist Art. 4 Nr. 11 DS-GVO).

3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Nach dem Gesetz ist jede Verarbeitung personenbezogener Daten zunächst einmal verboten und nur dann erlaubt, wenn das Gesetz eine Erlaubnis vorsieht. Diese Erlaubnis wird auch als Rechtsgrundlage bezeichnet. Für die Datenverarbeitung bei Besuch dieser Webseite kommen im Allgemeinen folgende Rechtsgrundlagen in Betracht:

  • Soweit wir für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eine Einwilligung des Betroffenen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Das gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die Flughafen Stuttgart GmbH unterliegt, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Flughafen Stuttgart GmbH oder eines Dritten erforderlich, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im besonderen Teil dieser Datenschutzerklärung (vgl. II. Einzelne Verarbeitungssituationen auf unserer Webseite (Besonderer Teil)) jeweils die anwendbare Rechtsgrundlage an. Dabei kann eine Verarbeitung auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.


3.3 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten („Daten“) der Nutzer unserer Webseite findet grundsätzlich nur statt,

  • soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite und zur Darstellung der diesbezüglichen Inhalte erforderlich ist;
  • und/oder soweit wir als Verantwortliche vom Nutzer eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO eingeholt haben;
  • und/oder soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestandes (Art. 6 Abs. 1 lit. b bis lit. f DS-GVO) erlaubt ist.

3.4 Empfänger oder Kategorien von Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich nur an dritte Empfänger weitergegeben, soweit Sie in die Weitergabe eingewilligt haben, die Weitergabe im Rahmen von gesetzlichen Bestimmungen vorgeschrieben ist, die Weitergabe für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen oder Geschäftsanbahnungen notwendig ist, eine gesetzliche oder behördliche Verpflichtung zur Weitergabe vorliegt oder die Weitergabe auf einer sonstigen Rechtsgrundlage beruht (z.B. externe Auftragnehmer bzw. Dienstleister im Rahmen des Art. 28 DS-GVO).

Folgende dritte Empfänger kommen in Betracht:

  • Gerichte, Behörden oder andere staatliche Stellen, soweit eine rechtliche Verpflichtung besteht;
  • Externe Stellen, soweit dies zur Erfüllung der jeweils genannten Zwecke erforderlich ist;
  • Externe Auftragnehmer im Rahmen der Vorschriften des Art. 28 DS-GVO;
  • Sonstige Kooperationspartner deren Beteiligung zur Erbringung der Leistung erforderlich ist.

Sofern wir für einzelne Funktionen und Verarbeitungsvorgänge auf unserer Webseite externe Dienste einsetzten, die z.B. mithilfe von Cookies oder durch Einbettung von Plugins Ihre Daten verarbeiten, werden wir diese Dienstleister stets sorgfältig auswählen und untenstehend im Besonderen Teil dieser Datenschutzerklärung im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren.


3.5 Übermittlung von Daten in Drittländer

Soweit eine Übermittlung in Länder vorliegt, die weder der Europäischen Union (EU) noch dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) angehören (sog. „Drittländer“), geschieht dies ausschließlich im Einklang mit der DS-GVO. Für diesen Fall wird dafür Sorge getragen, dass ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt.

Ein angemessenes Datenschutzniveau wird beispielsweise durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO gewährleistet.

Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter folgendem Link aufrufen:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=EN


3.6 Dauer der Speicherung, Löschung

Daten werden von uns verarbeitet und gespeichert, solange es für die Erfüllung der jeweiligen, zum Beispiel vertraglichen oder gesetzlichen Zwecke und Pflichten erforderlich ist. Entfällt diese Erforderlichkeit, werden die Daten gelöscht, es sei denn der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen.

Für die einzelnen von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge finden sich im besonderen Teil dieser Datenschutzerklärung (vgl. II. Einzelne Verarbeitungssituationen auf unserer Webseite (Besonderer Teil)) genauere Angaben zu den jeweiligen Aufbewahrungs- und Löschfristen.


3.7 Datensicherheit

Wir verwenden auf unserer Webseite eine Verschlüsselung in Form des SSL-Verfahrens (Secure Socket Layer). Die Verschlüsselung unserer Webseite und deren einzelner Bereiche erkennen Sie am Schloss- bzw. Schlüssel-Symbol in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Grundsätzlich bedienen wir uns geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen im Sinne des Art. 32 DS-GVO um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden, entsprechend dem technischen Fortschritt und der technischen Entwicklung stetig weiterentwickelt und verbessert.

Trotz aller Bemühungen müssen wir aber darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Insbesondere ist ein Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht in jedem Fall lückenlos möglich.


3.8 Keine automatisiere Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Automatisierte Entscheidungsfindungen im Einzelfall gemäß Art. 22 DS-GVO finden nicht statt.


3.9 Keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Es gibt keine Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten. Eine Bereitstellung Ihrer Daten kann jedoch zur Nutzung bzw. zur vollständigen Nutzung unserer Webseite erforderlich sein. Soweit Sie Ihre Daten nicht bereitstellen möchten, ist die Folge der Nichtbereitstellung, dass Sie unsere Webseite oder bestimmte Funktionen der Webseite nicht nutzen können.


3.10 Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten

Die Flughafen Stuttgart GmbH kann unter Umständen einer besonderen gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die rechtmäßig verarbeiteten personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere öffentlichen Stellen, bereitzustellen (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO).


4. Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind Sie eine betroffene Person / Betroffener im Sinne der DS-GVO. Ihnen stehen daher Rechte gegenüber der Flughafen Stuttgart GmbH als Verantwortliche zu. Soweit Sie ein solches Recht geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Flughafen Stuttgart GmbH
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

E-Mail: Betroffenenrechte@stuttgart-airport.com

Ihnen stehen nachfolgende Rechte zu:

4.1 Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. Ihnen steht zudem das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


4.2 Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns als Verantwortlicher, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir als Verantwortliche müssen diese Berichtigung unverzüglich vornehmen.


4.3 Recht auf Löschung ("Vergessenwerden") gemäß Art. 17 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (vgl. Art. 17 Abs. 3 DS-GVO). Haben wir als Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung dieser personenbezogenen Daten verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, treffen, um andere, für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von Ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.


4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.


4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.


4.6 Widerspruchsrecht gemäß Art. 21. DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir als Verantwortliche werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.


4.7 Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Soweit die jeweilige Datenverarbeitung auf einer Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO beruht, haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Einen Widerruf Ihrer Einwilligung, die Sie über das von uns eingesetzte Consent-Management-Tool erteilen haben, können Sie am einfachsten über unser Consent-Management-Tool durchführen (vgl. II. 2.3 Consent Management bei der Verwendung von Cookies). Auch können Sie Ihre Einwilligung in eine Verarbeitung Ihrer Daten unter Einsatz von Cookies widerrufen, indem Sie durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken und Cookies, die bereits gespeichert worden sind, löschen.


4.8 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DS-GVO

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.


4.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu können Sie sich in der Regel an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Die für die Flughafen Stuttgart GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Telefon: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
E-Mail: Poststelle@lfdi.bwl.de


II. EINZELNE VERARBEITUNGSSITUATIONEN AUF UNSERER WEBSEITE (BESONDERER TEIL)

Zusätzlich zu dem allgemeinen Teil unserer Datenschutzerklärung (vgl. I. Allgemeine Informationen (Allgemeiner Teil)), der für jede Verarbeitungssituation auf unserer Webseite gilt, bezieht sich dieser besondere Teil unserer Datenschutzerklärung jeweils nur auf die nachfolgenden, spezifisch angegebenen Verarbeitungssituation auf unserer Webseite www.stuttgart-airport-media.com.


1. Besuch der Webseite www.stuttgart-airport-media.com

1.1 Logfiles / Server-Log-Dateien

Bei der bloß informatorischen Nutzung (reines Betrachten und Lesen) unserer Webseite www.stuttgart-airport-media.com, also, wenn Sie sich nicht mit uns (zum Beispiel über ein Kontaktformular) in Verbindung setzen und auch keinerlei anderweitige Informationen an uns übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die automatisiert übermittelt werden, oder die Ihr Browser – je nach Endgerät und je nach Konfiguration des Clients – an unseren Server übermittelt.

Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. In diesem Fall werden nur Daten erhoben, die unser System erfasst. Hierbei werden folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Name und URL der abgerufenen Seite;
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt bzw. von der aus der Nutzer auf die angeforderte Seite gekommen ist (sog. Referrer-URL);
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version;
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche;
  • Sprache und Version der Browsersoftware;
  • Internet-Service-Provider des Nutzers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Speicherung der Daten in Logfiles ist technisch notwendig und erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen und im Falle von Fehlern oder Problemen im Netzwerk eine adäquate Analyse durchzuführen und hiermit die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse, welches wir Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen. Eine Auswertung dieser Daten zu anderen Zwecken findet nicht statt.

Die Logfiles und somit auch die darin gespeicherten Daten werden nach 14 Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung der Logfiles erfolgt nicht.


1.2 Hosting dieser Webseite

Für das Hosting unserer Webseite haben wir einen Dienstleister beauftragt. Hierbei handelt es sich um die Firma jweiland.net, Echterdinger Straße 57, Gebäude 9, 70794 Filderstadt.

Unsere Webseite befindet sich auf einem Webserver der Firma domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning. Die personenbezogenen Daten, die auf unserer Webseite erfasst werden, werden daher auf den Webservern dieses Dienstleisters gespeichert.

Wir haben mit jweiland.net und jweiland.net mit der domainfactory GmbH jeweils eine Vereinbarung im Sinne des Art. 28 DS-GVO abgeschlossen. Beide Dienstleister werden die Daten nur verarbeiten, soweit dies jeweils zur Erfüllung ihrer Leistungspflichten erforderlich ist. Sie werden dabei unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.


1.3 Programmierung und Wartung dieser Webseite

Für die Programmierung und Wartung unserer Webseite haben wir einen Dienstleister beauftragt. Hierbei handelt es sich um die Firma jweiland.net, Echterdinger Straße 57, Gebäude 9, 70794 Filderstadt. Im Zuge der Programmierung und Wartung unserer Webseite kann der Dienstleister auf die auf der Webseite erfassten und auf dem Webserver gespeicherten Daten zugreifen.

Wir haben mit dem Dienstleister eine Vereinbarung im Sinne des Art. 28 DS-GVO abgeschlossen. Der Dienstleister unterstützt uns z.B. bei dem Betrieb und der Wartung dieser Webseite. Er wird die Daten nur verarbeiten, soweit dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und wird dabei unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.


2. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem/Endgerät des Nutzers gespeichert werden, sobald dieser unsere Webseite aufruft.

Die gespeicherten Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Cookies können aber nicht nur eine Wiedererkennung des genutzten Endgeräts ermöglichen, sondern auch Informationen zu bestimmten Einstellungen beinhalten.

Des Weiteren verwenden wir auf unserer Webseite Cookies von Anbietern externer Dienste (vgl. 3. Einsatz externer Dienste auf unserer Webseite). Daher können auch den Anbietern, die ein Cookie über unsere Webseite setzen, unterschiedlichste Informationen und Daten zufließen.

Auf unserer Webseite setzen wir zwei Arten von Cookies ein. Technisch notwendige Cookies und technisch nicht notwendige Cookies.


2.1 Technisch notwendige Cookies

Technisch notwendige Cookies sind erforderlich, damit Sie sich auf unsere Webseite bewegen und grundlegende Funktionen nutzen können. Einige Elemente unserer Webseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Ohne diese Cookies ist es uns nicht möglich, Ihnen bestimmte Funktionalitäten unserer Webseite zu liefern, zum Beispiel die Spracheinstellungen unserer Webseite.

Zu den technisch notwendigen Cookies zählen die sogenannten „Technical Cookies“. Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Webseite zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken, noch speichern sie, welche Webseiten Sie besucht haben.

Sogenannte „Performance Cookies“ zählen ebenfalls zu den technisch notwendigen Cookies. Sie sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen, welche Seiten Sie besuchen und z.B. ob Fehler bei der Webseitennutzung auftreten; sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten – alle gesammelten Informationen sind anonym und werden nur verwendet, um unsere Webseite zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies und der damit einhergehenden Verarbeitung personenbezogener Daten ist es, die Nutzung unserer Webseite für den Nutzer zu vereinfachen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse, welches wir Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen.

Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Hierbei handelt es sich z.B. um Funktionen, für welche es erforderlich ist, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Ein Beispiel hierfür ist die Übernahme der ausgewählten Spracheinstellung.


2.2 Technisch nicht notwendige Cookies

Darüber hinaus verwenden wir auf unserer Webseite auch Cookies, die nicht technisch notwendig sind und z.B. eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen, wie die Feststellung der Häufigkeit von Seitenaufrufen oder die Inanspruchnahme von Webseiten-Funktionen (vgl. 3. Einsatz externer Dienste auf unserer Webseite).

Zu den technisch nicht notwendigen Cookies zählen sogenannte „Advertising Cookies“ bzw. „Marketing Cookies“. Diese dienen dazu, dem Nutzer der Webseite bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten und die Effektivität dieser Angebote zu messen.

Sogenannte „Sharing Cookies“ sind ebenfalls technisch nicht notwendige Cookies. Sie dienen dazu, die Interaktivität unserer Webseite mit anderen Diensten (z. B. sozialen Netzwerken) zu verbessern.

Der Zweck der Verwendung technisch nicht notwendiger „Analyse-Cookies“ ist, die Qualität unserer Webseite und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und wir können hierdurch die Funktionalitäten und Inhalte unserer Webseite stetig verbessern.

Für den Einsatz von technisch nicht notwendigen Cookies ist Ihre Einwilligung und somit Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten. Zudem geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.


2.3 Consent Management bei der Verwendung von Cookies oder Webskripte

Um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten unter Einsatz von Cookies oder mit Hilfe von Webskripte oder deren Ablehnung zu verwalten („Consent Management“), nutzen wir auf unserer Webseite das Open-Source-Plugin „Klaro“. Klaro ist eine Software der Firma KIProtect GmbH, Bismarckstraße 10-12, 10625 Berlin.

Mit Hilfe von Klaro wird beim Aufrufen unserer Webseite über ein Pop-Up-Fenster (sog. „Cookie-Banner“) Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung oder Ablehnung eingeholt und gespeichert, noch bevor Ihre Daten unter Einsatz von Cookies oder über Webskripte (z.B. beim Tracking) durch uns oder externe Dienste erfasst und weiter verarbeitet werden.

Folglich können Sie die Speicherung von technisch nicht notwendigen Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern, indem Sie über das Cookie-Banner in die Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies nicht einwilligen. Über das Cookie-Banner können Sie aber auch nur eine Auswahl an Cookies, die Sie zulassen möchten, treffen. Dadurch können Sie gezielt verhindern, dass bestimmte Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie zudem die Übertragung von technisch notwendigen Cookies deaktivieren oder einschränken. Cookies, die bereits gespeichert worden sind, können dort jederzeit gelöscht werden. Falls Sie die Speicherung von technisch notwendigen Cookies ablehnen, sollten Sie allerdings berücksichtigen, dass die vollständige Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.

Um zu verhindern, dass beim Aufrufen unserer Webseite Cookies gesetzt und/oder weiterhin verwendet werden, können Sie Ihre Einwilligung in die Speicherung von Cookies ändern bzw. widerrufen. Hierfür können Sie Ihre Einwilligung z.B. jederzeit über folgenden Link ändern bzw. widerrufen: Cookie-Einstellungen ändern.

Wenn Sie auf den Text „Cookie-Einstellungen ändern“ klicken, rufen Sie das Cookie-Banner auf. Dort können Sie die Auswahl an Cookies, die Sie zulassen möchten, ändern und damit gezielt verhindern, dass bestimmte Cookies weiterhin auf Ihrem Endgerät gespeichert und bei Aufruf unserer Webseite genutzt werden.


2.4 Verwendete Cookies

Notwendig (1)
Name: klaro
Anbieter: stuttgart-airport-media.com
Zweck: Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne.
Ablauf: 1 Jahr

Statistiken (4)
Name: _pk_id
Anbieter: stat.stuttgart-airport.com
Zweck: Speicherung von Details über den Benutzer (z.B. eine eindeutige ID, die Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweildauer auf der Website und welche Seiten betrachtet wurden) für den Einsatz von Matomo (vgl. II. 3. Einsatz von Matomo).
Ablauf: 13 Monate

Name: _pk_ref
Anbieter: stat.stuttgart-airport.com
Zweck: Speicherung der Herkunftswebsite eines Besuchers für den Einsatz von Matomo (vgl. II. 3. Einsatz von Matomo).
Ablauf: 6 Monate

Name: _pk_ses, _pk_cvar
Anbieter: stat.stuttgart-airport.com
Zweck: Kurzzeitige Cookies, um vorübergehende Informationen des Besuchs für den Einsatz von Matomo (vgl. II. 3. Einsatz von Matomo) zu speichern (z.B. Seitenabrufe während einer Sitzung).
Ablauf: 30 Minuten

Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 11.01.2022 aktualisiert.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über folgenden Link ändern bzw. widerrufen: Cookie-Einstellungen ändern.


3. Einsatz von Matomo

Unsere Webseite benutzt den Webanalysedienst Matomo. Matomo ist eine Open-Source-Software der Firma InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland.

Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Cookies, die gesetzt werden, haben folgende Namen pk_ref“, „_pk_cvar“, „_pk_id“ und „_pk_ses“.

Durch das Setzen dieser Cookies lassen sich insbesondere folgende Daten verarbeiten:

  • Zwei Blöcke der IP-Adresse;
  • Browserinformationen;
  • die aufgerufene Webseite;
  • die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL);
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden;
  • Zeitpunkt des Aufrufs und Verweildauer auf der Webseite;
  • die Häufigkeit des Aufrufs (inkl. Zeitpunkt des ersten Besuchs und des vorherigen Besuchs der Webseite);
  • Angeklickte und/oder heruntergeladene Dateien;
  • Angeklickte externe Links.

Die Software von Matomo läuft auf den Webservern der Firma Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4 - 6, 32339 Espelkamp. Die personenbezogenen Daten, die durch Matomo auf unserer Webseite erfasst werden, werden daher auf den Webservern dieses Dienstleisters gespeichert. Eine Speicherung der Daten findet nur dort statt. Wir haben mit dem Dienstleister eine Vereinbarung im Sinne des Art. 28 DS-GVO abgeschlossen. Er wird die Daten nur verarbeiten, soweit dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und wird dabei unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir haben Matomo so eingestellt, dass die IP-Adresse nicht vollständig gespeichert wird, sondern zwei Blöcke der IP-Adresse maskiert werden (Bsp. 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise wird eine direkte Personenbeziehbarkeit in der weiteren Verarbeitung verhindert, indem eine Zuordnung der IP-Adresse zu Ihrem Endgerät unterbunden wird. Zudem wird die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und damit Ihre Einwilligung, die Sie über das von uns eingesetzte Consent-Management-Tool erteilen können (vgl. II. 2.3 Consent Management bei der Verwendung von Cookies oder Webskripte).

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf berührt wird. Einen Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie am einfachsten über das von uns eingesetzte Consent-Management-Tool durchführen (vgl. II. 2.3 Consent Management bei der Verwendung von Cookies oder Webskripte). Weitere Hinweise finden Sie oben unter I. 4.7 Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

Im Falle Ihres Widerrufs werden Daten, die unter Einsatz von Matomo erhoben wurden, gelöscht. Im Übrigen speichern wir Ihre Daten nur solange, wie dies zur Erreichung der oben genannten Zwecke, zu denen wir Matomo einsetzen, erforderlich ist. Wir löschen deshalb Ihre Daten spätestens nach 14 Monaten.

Weitere Informationen zu Matomo: https://matomo.org

Informationen zu den Datenschutzeinstellungen der Matomo Software: https://matomo.org/docs/privacy


4. Verweise auf Social Media Profile und Social Media-Inhalte

Bei Verweisen zu Social Media-Profilen und auf Inhalte aus sozialen Netzwerken auf unser Webseite handelt es sich um passive Verlinkungen ohne interaktive Einbindung. Daher werden von unserer Webseite keine personenbezogene Daten (insbesondere auch keine Informationen über Ihre Aktivitäten aus unserer Webseite) an Betreiber sozialer Netzwerke bzw. von Social Media-Plattformen übermittelt.

Welche Informationen eine Social Media-Plattform verarbeiten, wenn Sie einen Link ausführen (z.B. um ein Social Media-Profil zu besuchen oder um sich Inhalte aus einem sozialen Netzwerken anzuschauen), beschreibt der jeweilige Betreiber der Social Media Plattform in seiner Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Datenverarbeitung durch Twitter und zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Welche Social Media-Profile das Airport-Media-Team der Flughafen Stuttgart GmbH unterhält, finden Sie bitte unter II. 6. Social Media-Profile.


5. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Sie können mit uns per E-Mail an info@stuttgart-airport.com oder airportmedia@stuttgart-airport.com in Kontakt treten. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person gespeichert.

Auf unserer Webseite ist zudem ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme zur Flughafen Stuttgart GmbH hinsichtlich verschiedener Themenbereiche genutzt werden kann.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihr Anliegen und bei Kontaktaufnahme zum Lärmschutzbeauftragen Ihren PLZ und Wohnort) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen angemessen zu beantworten. Die Daten aus dem Kontaktformular werden verschlüsselt an unseren Webserver übertragen.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt.

Wenn Sie mit uns in Kontakttreten ist die Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Unabhängig davon, ob Sie mit uns per E-Mail, oder mittels Kontaktformular in Kontakt treten, dient die Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich dazu, Ihre Anfrage sachgerecht zu bearbeiten und zu beantworten. Das gilt auch im Falle einer eventuellen Übermittlung Ihrer Daten an Dritte. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich dazu, um Ihre Kontaktanfrage angemessen und abschließend beantworten zu können. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse, welches wir Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen.

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Erreichung des oben genannten Zwecks erforderlich ist oder gemäß der gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen. Demnach werden personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage per E-Mail oder per Kontaktformular übermitteln, im Regelfall dann von uns gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist, also wenn der jeweilige Sachverhalt abschließend geklärt wurde.


6. Social-Media Profile

Das Airport Media-Team der Flughafen Stuttgart GmbH unterhält ein Profil bei Twitter.

Für den Fall, dass Sie unser Social Media-Profil bei Twitter besuchen, gilt unsere Datenschutzerklärung für einen Kurznachrichtenkanal auf twitter.com. Zudem gelten die Geschäftsbedingungen und die nachfolgend verlinkten Datenschutzbestimmungen der Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07 Ireland:

Dort erhalten Sie weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Datenverarbeitung durch Twitter und zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.


III. RÜCKFRAGEN

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und bei Fragen zu Ihren Rechten als betroffene Person, können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Auch wenn Sie Anregungen oder sonstige Hinweise zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie oben unter I. 2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.


IV. STAND DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und befindet sich auf dem Stand vom 07.02.2022.